Superman: Action Comics Bd.3 - Lex Leviathan (Panini Comics)

Spannend, aber schwach!



Als Autor für DC Comics hat Brian Michael Bendis in kürzester Zeit viele neue Dinge implementiert, die von Fans sowohl begrüßt, als auch verteufelt wurden. Mit der Superman: Action Comics Reihe jedoch, zaubert unser Marvel-Verräter einen sehr guten Mystery-Thriller in die Seiten, welcher für mich aktuell, als das große DC-Ongoing-Highlight hervorgeht und hoffentlich auch jeder von euch liest. Traurigerweise, kündigte Bendis in David Harper's Off Panel Podcast an, dass er sich langsam aber sicher dem Ende seiner Arbeit am kryptonischen Helden nähert. Zur Frage, wie lange genau er noch als federführende Instanz für die Titel Superman und Action Comics tätig bleibt, gab er jedoch keine konkrete Antwort ab. Insofern könnte es noch ein Weilchen dauern, bis Bendis die Autorenfeder seinem Nachfolger überreicht. Dennoch steht eines fest: Sofern er seine Superman-Geschichten nicht so furchtbar wie sein Höllenausrutscher namens Leviathan schreibt, spricht nichts dagegen, dass sich der gute Herr noch etwas länger an der Figur kreativ austobt. Denn im Großen und Ganzen erweist sich sein Superman-Run, sowie all seine anderen DC-Projekte, bislang, als überaus gelungen. Dieser Softcover Band von Panini Comics beinhaltet die Action Comics Ausgaben 1012-1016.


Worum geht's ?

Momentan entwickelt sich die lebendige Großstadt Metropolis zum Kerngebiet des Bösen. Während Lex Luthor seinen finsteren Plan verwirklicht hat, weltweit Schurken in jetweiger Art in ihrem Streben nach Unheil zu unterstützen, stellt die immer wieder auftauchende Terrororganisation Leviathan mit der Vernichtung überaus mächtiger Geheimdienste, wie Spyral, Argus oder das B.P.E., sowie der Entführung wichtiger Personen, eine globale Bedrohung dar. Zwischen alldem Chaos sieht Die unsichtbare Mafia die Gelegenheit Metropolis' Grundstrukturen zu infiltrieren und zu unterjochen. Mit ihrer starken Geheimwaffe Red Cloud scheint dies auch beinahe mühelos zu gelingen, denn mit ihr ist und bleibt der Mann von Morgen keine große Bedrohung, welcher neben dem üblichen Chaos, ohnehin schon an mehreren Fronten reichlich zu tun hat.

Bewertung:

Superman's und Bendi's dritte Runde, innerhalb ihrer bravurösen, geheimnisvollen, sowie ereignisreichen Action Comics Reihe, die sich bislang auf äußerst elaborierende Weise entwickelt hat und sich mit der aktuellen Ausgabe durch frische Handlungsnuancen verdichtet, umfasst nach wie vor ein unheimlich gutes Storytelling, ergießt den Leser jedoch mit einer überfrachteten erzählerischen Ausführung, welche mir stellenweise quer durch den Hals ging. Der Hauptfokus liegt durchgängig auf sämtlichen Nebencharakteren und -handlungen, die Bendis in einem ziemlich hektischen Wechsel rasant ausarbeitet und teilweise mit erzwungenen Gastauftritten verwebt. Die zuvor mysteriöse Erzählung mit Streetlevel Vibes wirkt demzufolge zwar handlungstechnisch vereinzelt ein wenig Planlos, kann aber mit brachialer Action und Charaktermomenten überzeugen. Ein weiterer Aspekt der mir nicht gefiel, sind die sehr modernen Zeichnungen des polnischen Künstlers Szymon Kudranski, welche natürlich mit einer harten, düsteren Mystery-Ästhetik und innovationsfreudiger Panelstruktur die aus dem Band entspringende Stimmung gut catchen, aber oftmals mit physiognomischer Detailschwäche - im einfachen Deutsch gesagt - reinscheißen. Kudranski's Figuren wirken generell leblos, Gesichtszüge lässt er oftmals undefiniert und schlimmer noch, in vielen Panels sieht Superman wie ein Teenager aus. Obwohl die visuelle Qualität innerhalb der 140 Seiten sehr schwankt, punktet der Pole dennoch mit seinem ausgesprochen himmlischen Verständnis für gut ausgestaltete, effektvolle Double-Splashpages, welche man sich am liebsten einrahmen und an die Wand hängen möchte. Demzufolge setzt der dritte Action Comics Band den Run nach wie vor spannend fort, entpuppt sich jedoch im Vergleich zur ersten und zweiten Ausgabe, auf mehreren Ebenen als ein deutlich schwächeres Erzeugnis.



Action Comics Bd.3 beim Verlag kaufen

  • Autor: Brian Michael Bendis

  • Zeichner: Szymon Kudranski

  • Format: Softcover 140 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 17,00 €


 Comic-Welt-News.de                                                                                                                                                                                                                                    2020  -  Alle Rechte vorbehalten.