Spider-Man: Die Geschichte eines Lebens (Panini Comics)

Ein Comic der Erinnerungen zurückbringt und euer Herz aufgehen lässt!



Im Literaturbereich Comic, gibt es wenige Talente, die sowohl das Schreiben als auch das Zeichnen koryphäenhaft beherrschen. Der kanadische Comic-Macher Chip Zdarsky jedoch, zählt zu diesen seltenen Begabten, was er mit Sex Criminals, sowie jüngst, innerhalb der von ihm verfassten, wie auch visualisierten Peter Parker: Der Spektakuläre Spider-Man Reihe bewies und mit einem Eisner Award bestätigt bekommen hat. Zur Feier des letztjährigen 80. Jubiläum Marvel's, gebührte dem Kanadier, die Ehre eine ganz besondere Neuinterpretation über Spider-Man's leben zu schreiben, welche den gesamten Spidey-Mythos auf den Kopf stellen soll. Um dies dann auch noch so Spidey-Haft wie möglich zu gestalten, leistete ihm die unvergleichliche Comic-Legende Mark Bagley zeichnerischen Beistand. Und was die beiden letztlich vermochten aufs Papier zu zaubern, lässt sich wohl mit folgendem Wort am besten beschreiben: Marvelös. Dieser Softcover Band von Panini Comics beinhaltet die komplette, sechsteilige Spider-Man: Life Story Mini-Serie.


Worum geht's?

Als ihn eine radioaktive Spinne im Jahr 1962 biss, wurde aus dem jungen Peter Parker ein Held. Er wurde zu Spider-Man. Seitdem ist und blieb er stets der kaum alternde Junge mit den außergewöhnlichen Kräften, welcher sein Leben nach den ihm ewig nachhallenden Worten seines toten Onkels gestaltet: Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“.

Doch was wäre, wenn das Leben von Spidey, ab jenem Tag, in Echzeit ablaufen und er altern würde? Welchen alternativen Verlauf würde die Geschichte seines Lebens dann nehmen?

Bewertung:

Die einfache, unkonventionelle Prämisse, dem Leser ein Spider-Man zu liefern, der versucht, im natürlichen Alterungsprozess den Pfad heroischer Tugend zu bewandern, klingt nicht nur interessant, sondern ist den Machern ebenso gut gelungen. Autor Chip Zdarsky schafft es innerhalb der sechs Ausgaben viele wichtige Geschichten und Schlüsselmomente an Charakterhistorie der letzten 60 Jahre aufzugreifen, zu würdigen, sowie mit überraschend guten, neu erdichteten Twists unter Dach und Fach zu bringen.

Doch so emotional ergreifend und melancholisch wie Loeb's und Sale's Spider-Man: Blue ist der Band jedoch nicht, versprüht aber mit traditioneller Spider-Man-Action den klassischen jugendlichen Spidey-Charme, welcher im Verlauf durch zunehmender Dramatisierung verfliegt und sich mit deepen Vibes zu einer hinreißenden Liebesbekundung an unsere freundliche Spinne der Nachbarschaft herauskristallisiert, die auf subtile Art den Leser an die vergessene, inhärente Genialität der Figur erinnern soll.

Dennoch, ist dieses ebenso simple wie geniale Konzept, sowie dessen versierte, schreiberische Umsetzung nicht der einzige Aspekt, welcher diesen Comic aus der Fülle massenmediallisierter Spider-Man Schöpfungen zu etwas äußerst Besonderem avancieren lässt. Es ist auch natürlich ebenfalls die nahezu meisterliche Arbeit des guten Mark Bagley's.

Der erfahrene Spidey-Veteran fertigt mit seiner typischen Raffinesse Panelübergänge sequentiell flüssig zu gestalten und seinem ausgereiften, Steve Ditko orientierten Millenium-Look, vermengt mit darstellerischen Elementen, die auf die brisanteste, flashigste Comic-Dekade anspielen - eine überragende visuelle Huldigung an jene Spider-Man Künstler, welche mit ihrer Arbeit für die Figur jemals auf quintessenzielle Weise prägend gewesen sind. Auch wenn sich stellenweise kleine Ausrutscher in einzelnen Panels verstecken, erfüllt Bagley mit optischen Feinheiten seine Aufgabe die einzelnen Jahrzehnte einzufangen, auf überaus fulminante Weise.

Unterm Strich stellt sich nun die Frage: Ist Spider-Man - Die Geschichte eines Lebens, ein Comic, dem solch eine Brillanz innewohnt, dass dieser von wirklich jedem geliebt werden kann? Nein, gewiss nicht.

Für alteingesessene Fans jedoch, die ihre Liebe zum Medium, sowie zum Charakter nicht im Zuge des "Nerd-Trends" entwickelten und schon in frühen Kindheitstagen wie Spider-Man sein wollten, und nach wie vor sein wollen, wird sich dieser Comic ganz sicher, als das beste Spider-Man Erzeugnis der letzten Jahre erweisen.

Also, wenn du, ja genau DU. Wenn du Spinnen-Fan bist und sich dieser Comic nicht schnellstens in deinem Besitz befindet, tja, dann liegt eine Obliegenheitsverletzung deiner Fan-Pflichten vor und dir droht eine Einlieferung ins Ryker's!



Spider-Man - Die Geschichte eines Lebens beim Verlag kaufen

  • Autor: Chip Zdarsky

  • Zeichner: Mark Bagley

  • Format: Softcover 196 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 19,99 €


  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.