Screenwriter John Ridley schreibt Black Panther

Der Drehbuchautor hinter dem Kinoerfolg 12 Years a Slave widmet sich im kommenden August Marvel's wakandanischem Krieger.

Der Black Panther Run von Ta-Nehisi Coates, liegt mittlerweile in den Endzügen und gilt mit Ausgabe #25, die im aktuellen Monat für den US-Markt erscheint, als endgültig abgeschlossen. Doch keine Sorge, die fortlaufenden Black-Panther-Abenteuer stoppen nicht für immer.


Marvel verkündet für den kommenden August, ein weiteres Volume bzw. einen neuen Run in den Startlöchern zu haben, welcher vom Drehbuchautor, Novellist, Produzent und Regisseur John Ridley geschrieben und von Guardians of the Galaxy Zeichner Juann Cabal bebildert werden soll.


Ridley verriet der New York Times, dass sein Run eine Genrekreuzung aus Spionage, Thriller und Romanze sein wird, welcher das gesamte vergangene Jahr reflektieren soll.


Wie bereits oben erwähnt startet der neue Black Panther Run mit der ersten Ausgabe - vorerst nur für den US-Markt - im kommenden August.

( Black Panther #1 Cover von Alex Ross )