Batman Mini-Serie von Garth Ennis und Liam Sharp im Anmarsch

Neuer Black-Label-Titel mit erstem Auftritt eines neuen Charakters - Key Alert!

Es ist schon eine ganze Weile her, als sich Top-Autor Garth Ennis zuletzt ans Autorenpult setzte, um für DC-Comics Geschichten zu schreiben. Doch jene langjährige DC-Abstinenz, ist nun mit der Verkündung seines neuen Batman-Projektes endlich vorbei.


Das neue Projekt trägt den Namen Batman: Reptilian und soll unter dem Banner des DC-Black-Labels publiziert werden. Darüber hinaus umfasst der Titel insgesamt sechs Ausgaben und ist somit Garth Ennis' zweite Batman-Arbeit, die sich auf mehrere Teile erstreckt.


Davor schien sich der Schotte nur sporadisch an dem Dunklen Ritter schreiberisch verausgaben zu wollen, denn bis auf eine kurze, dreiteilige, mit Freakout betitelte Storyline, die im Zuge der Batman: Legends of the Dark Knight Reihe erschien, sowie ein paar wenige Gastauftritte in seiner großartigen Hitman-Arbeit, liegt nicht großartig viel von Garth Ennis an Batman vor. Wie dem auch sei.


Gezeichnet wird die neue Batman-Mini-Serie vom Ausnahmekünstler Liam Sharp, der zuletzt die Seiten von Grant Morrsion's abgedrehter Green- Lantern-Arbeit illustrieren durfte. DC veröffentlichte neben zwei Covern, vier textlose Preview-Seiten, die einen Sharp in experimentierfreudiger Manier zeigen (siehe unten).


Die Story soll sich um einen überaus gefährlichen Charakter drehen, vor dem sich die mörderischen Schurken aus Gotham City weitaus mehr fürchten als vor Batman. Das Cover des ersten Heftes lässt uns annehmen, dass es sich hierbei um Killer-Croc handelt. Dem ist aber nicht so. DC bestätigte, dass es sich tatsächlich um eine völlig neue Figuren-Kreation handelt.


Batman: Reptilian erscheint am 22. Juni für den US-Markt.

( Batman: Reptilian #1A - Cover von Liam Sharp )
( Batman: Reptilian #1B - Cover von Cully Hamner )
( Batman: Reptilian #1 - Preview )
( Batman: Reptilian #1 - Preview )
( Batman: Reptilian #1 - Preview )
( Batman: Reptilian #1 - Preview )