Hellboy Universum B.U.A.P. Bd.1 - Die Froschplage (Cross Cult)

Lange vergriffen und nun wieder verfügbar !



Der Ludwigsburger Verlag Cross Cult hat sich glücklicherweise vorgenommen die längst vergriffenen Geschichten der B.U.A.P. neu zu veröffentlichen. Zuvor lagen diese der deutschen Leserschaft in zehn kompakten Hardcover-Bänden vor, die von 2005 bis 2012 publiziert wurden und mittlerweile stark vergriffen sind. Daher gibts vom Verlag insgesamt vier neue, dicke Hardcover-Bände von denen bisher der erste mit zusätzlichem unveröffentlichten Material erschienen ist. Im Band abgedruckt sind demnach die B.U.A.P. Geschichten "Hohle Erde", die "Froschplage" und jede Menge Kurzgeschichten, die zeitlich gegen Ende des zweiten Hellboy- Kompendiums ansetzen, nachdem also der Rote Höllenjunge die Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen verlassen hatte.

Dieser Hardcover-Band von Cross Cult beinhaltet die B.U.A.P. (engl. B.P.R.D.) Geschichten Abe Sapien: Drums of the Dead, B.P.R.D.: Hollow Earth, B.P.R.D.: The Soul of Venice, B.P.R.D.: Night Train, B.P.R.D.:Dark Waters, B.P.R.D.: There's Something under My Bed und die Ausgaben B.P.R.D.: Plague of Frogs Ausgaben #1-5.

Worum geht's ?

  • Hohle Erde

Das ursprünglich aus Hellboy, Abe Sapien und Liz Sherman bestehende Einsatzteam der B.U.A.P., stellte sich bereits vielen gefahren. Im laufe der Jahre gewann die Behörde auch an Zuwachs. Doch mittlerweile hat sich Hellboy dazu entschieden seinen eigenen Weg zu gehen, ebenso Liz Sherman, die sich von ihrem Team trennte und sich in einem Kloster oberhalb des nördlichen Polarkreises, in den Bergen des Urans zurückzog, um ihre unberechenbare pyrokinetische Kraft im Griff zu bekommen. Doch dies liegt schon zwei Jahre zurück und nun schaffte es Liz Kontakt zu ihrem alten Team aufzunehmen und bittet sie um Hilfe, da sich im Kloster eigenartige Dinge abspielen und sie sich in Gefahr befindet. Demnach begeben sich Abe Sapien, Roger, Dr. Kate Corrigan und Neuling Johann Kraus auf eine gefährliche Mission, um ihre Freundin zu retten.



  • Froschplage

Jemand hat sich Zugang in eine geheime Forschungseinrichtung verschafft, in der Sachen Lagern von denen die Öffentlichkeit nichts wissen soll. Darunter auch ein seltsamer Pilz unbekannten Ursprungs, welcher Menschen in nicht unbekannte mordgierige, riesige Froschbestien verwandelt. Durch den Eindringling kommt es dazu, dass der einst isolierte Pilz frei liegt. Um die Monster aufzuhalten und eine Katastrophe zu verhindern macht sich die B.U.A.P. auf um die Plage zu bekämpfen.


Bewertung:

Für einen Leser der aktuellen Hellboy-Kompendien, wie mich, ist der erste Band der von Cross Cult neuaufgelegten B.U.A.P. Geschichten ein absolutes muss. Denn die Expansion des Urknalls vom Hellboy Universum findet in genau diesen, im Band enthaltenen Storys statt. Als man sich dazu entschied Hellboy von der B.U.A.P. zu trennen, überlegte sich Mike Mignola sein eigenes Universum auszuweiten und fing an die Geschichten der Behörde weiterzuerzählen und dies parrallellaufend zur Haupt-Serie.

Somit wurde auch mehreren Autoren und Zeichnern die Ehre zuteil, an den ersten Ausgaben der B.U.A.P. zu arbeiten, wodurch sich schnell ein ganzes Team zusammenstellte, dass Geschichten kreierte, die sich vom erzählerischen und zeichnerischen Aspekt, bewusst in der Manier des Hellboy-Schöpfers M.Mignola ähneln. Vor allem trifft dies auf die erste Story "Hohle Erde" zu. Erst mit den Kurzgeschichten und der Storyline "Forschplage" gab es zeichnerisch eine Veränderung, die von keinen geringeren als Künstler Guy Davis in gang gesetzt wurde, während jedoch erzählerisch die Geschichten so beständig und komplex fortgesetzt worden sind, wie es bei Hellboy der Fall ist.

Wer also die Geschichten der B.U.A.P. nicht bereits Besitzt, dem bietet sich mit diesem dicken Brocken die perfekte Gelegenheit alles verpasste nachzuholen und sollte auch bedenkenlos zugreifen. Für versierte Hellboy-Fans könnte der Band ebenso interessant sein, denn immerhin befindet sich im Mittelteil eine beträchtliche Menge an Geschichten der B.U.A.P. die erstmalig auf deutsch erschienen sind. Gut gezeichnet und geschrieben verspricht der Band ein sehr unterhaltsames Leseerlebnis und fungiert als ein Punkt von äußerster Bedeutung hinsichtlich der Entwicklung des Hellboy-Universums.



Hellboy Universum B.U.A.P. Bd.1 beim Verlag kaufen

  • Autor: Mike Mignola, Geoff Johns, Christopher Golden, Tom Sniegoski, Brian McDonald, Miles Gunter, Michael Avon Oeming, Brian Augustyn

  • Zeichner: Ryan Look, Guy Davis, Derek Thompson, Michael Avon Oeming, Cameron Stewart, Matt Smith

  • Format: Hardcover 408 Seiten

  • Verlag: Cross Cult

  • Preis: 40,00 €


  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.