Hawkman Bd.2 - Das Ende Naht (Panini Comics)

Die Todesbringer kommen !



Aktuell liefert uns DC Comics wenige tolle und vor allem sehr unambitionierte Titel. Die Superhelden-Comic-Schmiede aus Burbank lässt schlicht und ergreifend nicht viel vom Stapel, dass auch nur Ansatzweise versucht neue Maßstäbe zu setzen. In der aktuellen Hawkman-Reihe jedoch, wagt sich der erfahrene Comic-Autor Robert Venditti GROßES zu schaffen. Im zweiten Sammelband schwingt Venditti zusammen mit Hawkman in die nächste unfassbar unterhaltsame Runde und bringt uns das actiongeladene Ende des ersten Handlungsbogen. Und während Carter Hall weiterhin für unbestimmte Zeit in seiner Ongoing sorglos seine NTH Flügel ausbreiten darf, schwingt Ausnahmezeichner Bryan Hitch in der vorliegenden Ausgabe traurigerweise das wohl allerletzte mal den Zeichenstift Für Hawkman und übergibt diesen, in die Hände der Zeichner Will Conrad und Pat Olliffe. Dieser Softcover Band von Panini Comics beinhaltet die Hawkman Ausgaben #1-12.


Worum geht's ?

Das Ende der Erde naht. Die Todesbringer sind im Vormarsch und nur Carter Hall alias Hawkman vermag es, die geflügelten Weltenkiller aufzuhalten. Doch dafür, muss er sich an all seine früheren Leben Raum-Zeit-Reinkarnationen erinnern. Auf der Suche nach Antworten über das Geheimnis seiner immerwährenden Existenz, stößt er auf mehrere Versionen seiner selbst, darunter Catar-Ol, seine kryptische Wenigkeit, sowie sein allererstes Ich, Ktar. Was Hall schleißlich herausfindet liefert ihm zwar Gewissheit, aber um gegen eine gewaltige Armee Planetenzerstörer bestehen zu können, bedarf es das Herz eines Kriegers. Die neue Ära des Falkenmannes beginnt hier.

Bewertung:

Momentan genießt Hawkman dank Robert Venditti einen fulminanten Höhenflug. Die bisher ziemlich vertrackte Historie des Charakters, bekommt hier einen versiert frischen Anstrich und erstrahlt in voller Gänze. Venditti hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Origin, sowie der Mythologie des geflügelten Mannes eine Frischzellenkur zu verpassen, um für DC-Anfänger eine schnörkelloses Hawkman-Interpretation in das DC-Universum zu implentieren.

Im zweiten Band erhaschen wir einen tiefen, frischeren Einblick in die Mythology Hawkman's, welcher uns das Geheimnis seiner dauerhaften Wiedergeburt preisgibt. Viele zuvor offen gelassene Fragen werden in diesem Band präzise beantwortet, neue Türen für die Figur öffnen sich und generell schraubt man die Erwartungen hinsichtlich zum weiteren Verlauf der Reihe äußert hoch. Ich bin sehr gespannt.

Zusammen mit Zeichner Hitch, schließt Autor Robert Venditti den ersten Handlungsbogen äußerst gekonnt mit einem gewaltigen Paukenschlag ab und lässt uns Leser optimistisch in die Zukunft des Geflügelten blicken. Ein Sturzflug der Reihe ist demnach vorerst nicht zu erwarten - hoffe ich jedenfalls. Also meine lieben Leser, riskiert unbedingt mal einen Blick in die Reihe, denn es handelt sich hier wohl um die beste Interpretation Hawkman's seit Ewigkeiten. No shit!



Hier meine Review zu Band.1:

Hawkman Bd.2 beim Verlag kaufen

  • Autor: Robert Venditti

  • Zeichner: Bryan Hitch

  • Format: Softcover 140 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 16,99 €


 Comic-Welt-News.de                                                                                                                                                                                                                                    2020  -  Alle Rechte vorbehalten.