Hawkman Bd.1 - Unendliche Leben (Panini Comics)

Indiana Jones mit Flügel !



Seit dem Mega-Event Batman Metal, wurde unserem Hawkman lange nicht mehr so viel Bühnenfläche geboten. Und siehe da, nun ist aus dem Event sogar eine Ongoing-Serie für den geflügelten Krieger entsprungen, welche auch noch tatsächlich hierzulande erscheint. Ein ziemlich überraschendes Vorkommnis wenn ihr mich fragt, denn zuvor veröffentlichte der Stuttgarter Verlag Panini Comics, während der New52 Ära insgesamt zwei Hawkman-Megabände und danach den Einzelband - genauer genommen die Vorgeschichte - zum "Batman Metal" Event betitelt mit "Der Tod von Hawkman". Demnach lassen sich alle deutschen Hawkman Veröffentlichungen traurigerweise an der Hand abzählen. Nun, Top-Autor Robert Venditti hat sich zusammen mit dem mittlerweile ehemaligen Ausnahmekünstler Bryan Hitch, der geflügelten Figur mit der recht vertrackten Historie angenommen und schafft endlich Ordnung. Dieser Softcover Band von Panini Comics beinhaltet die Hawkman Ausgaben #1-6.


Worum geht's ?

Archäologe Carter Hall alias Hawkman, der Entdecker des Alten und Unbekannten, befindet sich seit Jahrtausenden in einem Kreislauf der ständigen Wiedergeburt. Doch niemand weiß zu welchem Zweck dies immer wieder geschieht, nicht mal Carter selbst. Nun da eine alte Prophezeiung die Vernichtung der Erde ankündigt, ist er gezwungen seiner andauernden Auferstehung auf den Grund zu gehen. Um die Bedrohung zu stoppen, begibt sich Hawkman auf die Suche nach hinweisen und gerät auf seine bisher persönlichste Reise überhaupt. Er konfrontiert mit Inkarnationen seiner Selbst...

Bewertung:

Wenn man sich mit der Comic-Historik von Hawkman bzw. mit all seinen Geschichten vor dem New52 beschäftigt, entwickelt sich dies ganz schnell in ein recht kompliziertes Unterfangen. Die älteren Geschichten sind meistens alles andere als gut und ein ziemlich ungeschicktes Konstrukt mit vielen Widersprüchen, die eine trübe Timeline bilden. So hat sich das Reset-Event "Flashpoint", welches das New52 einläutete, zeitweise handlungstechnisch vorteilhaft auf die Figur ausgewirkt, wenngleich, sich die Geschichten innerhalb dieser Ära ebenfalls nur als mediokere bis stellenweise unterhaltsame Erzeugnisse erwiesen. Nach "Batman Metal" jedoch, bietet sich mit der neuen Hawkman Reihe, ganz klar, der beste Einstieg in die Welt des Flügelmannes seit langem. Denn Autor Robert Venditti stellt sich der schweren Aufgabe, die Figur zugänglicher zu gestalten und versucht all die verschiedenen Hawkman-Ausrichtungen des DC-Universums, in eine neue Version von Carter Hall zu bündeln. Dabei macht der Autor schreiberisch einen verdammt guten Job und erzählt eine sehr unterhaltsame Story. Das besondere Augenmerk dabei, richtet sich vor allem auf das Konzept der Reihe, denn innerhalb der Story wird uns Carter Hall vielmehr als mutiger Abenteurer statt brutaler Krieger vorgestellt, was in Kombination mit den gut gewählten Versatzstücken, ein gewaltiges Indiana Jones Feeling versprüht. Obwohl diese Grundidee bereits im Hawkman-Run von Geoff John's und Rage Morale's existiert, wirkt Venditti's Arbeit keinesfalls abgekupfert, sondern unfassbar frisch und originell.

Als unfassbar durchwachsen, erweist sich das Artwork von Superstar Bryan Hitch, der die Story-Thematik mit ziemlich präzisen und dynamischen Bildern zu untermauern weiß, welche allerdings an vereinzelten stellen leider sehr krude wirken. Gepaart mit der ziemlich blassen Farbgebung erscheint die Gesamtoptik auf den ersten Blick ziemlich langweilig, punktet aber dennoch mit einer unkonventionellen Panelstruktur und flüssigen Übergängen.

Resümierend betrachtet, liefert uns der erste Hawkman Band einen sehr starken Auftakt, der tief in die Mythologie von Hawkman greift, mit ihr spielt und sie vereinfacht. Wer noch nie irgendwelche Berührungspunkte mit dem Falkenmann hatte, dem bietet sich hier definitiv die beste Gelegenheit auf ein Kennenlernen.



Hawkman Bd.1 beim Verlag kaufen

  • Autor: Robert Venditti

  • Zeichner: Bryan Hitch

  • Format: Softcover 148 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 16,99 €


 Comic-Welt-News.de                                                                                                                                                                                                                                    2020  -  Alle Rechte vorbehalten.