Green Lantern Bd.3 - Die Herrschaft der Blackstars (Panini Comics)

Eine abgedrehte Standpauke!



Aktuell erweisen sich die Weltraumgeschichten unserer Grünen Leuchte Hal Jordan als ungewohnt schräge, bizarre Retro-Abenteuer. Dies dürfte auch nicht weiter verwunderlich sein, denn schließlich ist der schottische DC-Avantgardist Grant Morrison federführender Autor.

Mit Morrison's üblich verrückten Ideen und vor allem durch das recht elaborierte, psychedelische Sci-Fi-Artwork à la 2000AD von Ausnahmekünstler Liam Sharp, wurde die heroische Lantern in eine verhältnismäßig neuartige Richtung, fernab der üblichen DC-Superhelden-Formel katapultiert, welche mit einer außerordentlichen Frische zu beeindrucken weiß. Für die dritte Ausgabe jedoch, legt Zeichner Liam Sharp eine kurzweilige Pause ein und meldet sich erst wieder mit dem vierten Band zurück, welcher voraussichtlich im Februar 2021 erscheinen soll. Ersetzt wird er im vorliegenden Band von den ebenso talentierten Künstlern Xermanico, Giuseppe Camuncoli und Trevor Scott, die mit gewohnten superheldischen DC-Allüren kokettieren. Dieser Softcover Band von Panini Comics beinhaltet die komplette Miniserie Green Lantern: Blackstars #1-3 und das Green Lantern Annual #1.


Worum geht's ?

Das Universum wirkt anders und unfassbar düster, kein Wunder, das Green Lantern Corps existiert nicht mehr. Die Blackstars fungieren nun als alleinige, überaus mächtige Schutzmacht, die mit schierer Gewalt für Recht und Ordnung im Kosmos sorgen. Doch der Schein trügt. Tatsächlich gehört all dies zu einem ebenso riskanten, wie gut durchdachten Plan. Hal Jordan, die willenskräftigste Green Lantern aller Zeiten, erschuf mittels der Miracle Machine jenes Universum, um die gefürchteten Blackstars, wie auch ihre Anführer zu isolieren und gab ihnen obendrein, das, wonach sie schon immer strebten: Totalitäre Macht.

Bewertung:

Mit der vorliegenden Mini-Serie beendet Morrison äußerst ausgeklügelt, sowie ziemlich kreativ den ersten Storybogen seiner bisher sehr guten Green-Lantern Arbeit. So schließt der altgediente Autor alle klaffenden Plot-Lücken, dichtet neue interessante Elemente hinzu, prangt mit viel Witz, vielen Wendungen und äußert sich in erster Linie mit harscher Kritik über die heutige, moderne Superhelden-Comic-Branche. Verpackt ist das Ganze in einem weniger bizarren, vielmehr horroresken und heroischen Artwork, welches im Vergleich mit dem visuellen Niveau innerhalb der Vorgängerbände kaum mithalten kann. Dennoch gelingt es den Kreativen viele knallige Charakter-Momente sehr solide und unterhaltsam in Szene zu setzen.

In der Summe ein weiterer gelungener, satirischer Green Lantern Band, der viele Dinge ausbügelt und teilweise einigen Fans aus der Seele spricht.



Green Lantern Bd.3 beim Verlag kaufen

  • Autor: Grant Morrison

  • Zeichner: Xermanico, Guiseppe Camuncoli, Trevor Scott

  • Format: Softcover 116 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 14,00 €


 Comic-Welt-News.de                                                                                                                                                                                                                                    2020  -  Alle Rechte vorbehalten.