Ghost Rider - König der Hölle & Aufstand der Dämonen (Panini Comics)

Rasante Höllen-Action mit gleich zwei Ghost Ridern und jeder Menge bekannter Gesichter.

( Marvel - Panini Comics )

Bereits viele Charaktere wurden mit der Zeit vom Geist der Rache bessesen, doch die beiden wohl beliebtesten sind Johnny Blaze und Danny Ketch. Wie sich später rausstellte, sind die beiden nicht nur durch ihr gemeinsames Schicksal verbunden. Im Laufe der Ghost Rider/Blaze - Spirits of Vengeance Reihe aus den 90er Jahren, wurde bekannt das Johnny und Danny tatsächlich Halbbrüder sind. Leider wurde von dem Konzept des Ghost Rider seitdem nur sporadisch Gebrauch gemacht, sodass es für jeden Fan des brennenden Schädels ein Fest ist, wenn eine neue Ghost Rider Serie in den Regalen steht. Verantwortlich zeichnet sich hier der Autor Ed Brisson, der mit Serien wie X- Force, New Mutants und Empyre: X-Men besonders viel mit Marvels bekannten Mutanten schrieb. Nun wagt er sich mit Johnny Blaze und Danny Ketch, an gleich zwei Ghost Rider. Mit Juan Frigeri, Aaron Kuder und Roland Boshi, holt sich Brisson gleich drei sehr fähige Zeichner an Bord, um seine Story rund um den Thron der Hölle zu Illustrieren.


Worum geht's ?

Johnny Blaze sitzt auf dem Thron der Hölle, nachdem Doctor Strange den Höllenfürsten Mephisto gefangen genommen und in Las Vegas einsperrt hat. Nun ist es Johnny's Aufgabe für Recht und Ordnung in der Hölle zu sorgen und besonders darauf zu achten, dass keine Dämonen aus den feurigen Tiefen entkommen. Da er als Ghost Rider allerdings nicht sonderlich beliebt bei seinen neuen Untertanen ist, muss er sich ständig mit Aufständen und Ausbruchsversuchen auseinandersetzen. Einer dieser Ausbrüche gelingt tatsächlich, sodass Johnny die Hölle verlassen muss, um die freilaufenden Dämonen in New York einzufangen und so weit es geht den Schaden zu begrenzen. Auf der Jagd nach den Entflohenen, kreuzt sich sein Weg mit dem seines Halbbruders Danny Ketch. Dieser ist ebenfalls, wenn auch unfreiwillig, ein Ghost Rider. Gemeinsam bekämpfen sie einen der Ausbrecher und als sich die beiden nach dem Kampf in Danny's Bar unterhalten, bittet Johnny seinen Halbbruder um Hilfe. Dieser will allerdings nicht weiter in die Angelegenheiten des Riders hineingezogen werden. So macht sich Johnny alleine auf die Suche nach den übrigen Ausbrechern. Was niemand ahnt, ist der schon längst entbrannte Krieg um den Thron der Hölle, aus dem sich Danny nicht heraushalten kann, egal wie sehr er es auch versucht.

( Leseprobe - Panini Comics )

Bewertung:

Die vorliegende Story ist im deutschsprachigen Raum in zwei Sammelbänden beim Panini Verlag erschienen. Leider muss man direkt vorwegnehmen, dass die Reihe durch coronabedingte Kürzungen, vorzeitig eingestellt wurde. Dadurch endet die unvollständige Geschichte unglücklicherweise nach dem zweiten Band in einem Cliffhanger. All das ist sehr schade, denn Ed Brisson's Storyline um einen Machtkampf der Hölle ist durchweg sehr unterhaltend. Beide Hauptcharaktere bekommen genug Platz in der Geschichte und auch Gastauftritte von Wolverine, dem Punisher und Doctor Strange sind sinnvoll und erfrischend in den Verlauf der Handlung integriert. Zudem zaubert jeder der drei Zeichner, sehr ansehnliche Panels auf die Seiten, die teils wirklich detailliert die Geschehnisse abbilden. Es gibt also wirklich nichts an der Reihe auszusetzen, außer dem vorzeitigem und unvollständigen Ende. Gerade das Auftreten von Wolverine und dem Punisher hätte in einem potenziellen dritten Band ein Team ergeben, dass um einiges unterhaltsamer und ausgeglichener gewesen wäre, als die ebenfalls kürzlich mit dem Ghost Rider erschienene Story um die Spirits of Vengeance. All diese Punkte machen die Bewertung sehr schwer, da tatsächlich der einzig negative Punkt an der Serie, nichts mit dem Können des Autors oder der Zeichner zu tun hat. Eine Leseempfehlung kann für Fans des Ghost Riders trotzdem ausgesprochen werden, da zu hoffen bleibt, dass die Geschichte in anderen Serien möglicherweise beendet wird. Alle die, die also von Spirits of Vengeance enttäuscht waren oder den Band gänzlich gemieden haben, können hier, mit bestehender Warnung für das offene Ende, zugreifen.



Ghost Rider Bd.1 beim Verlag kaufen

  • Autor: Ed Brisson

  • Zeichner: Juan Frigeri, Aaron Kuder

  • Format: Softcover 116 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 14,00 €

Ghost Rider Bd.2 beim Verlag kaufen

  • Autor: Ed Brisson

  • Zeichner: Roland Boschi, Juan Frigeri, Aaron Kuder

  • Format: Softcover 108 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 13,00 €