Doomsday Clock Bd.1 & 2 (Panini Comics)

Alan Moores Watchmen treffen auf unsere Helden des DC-Universums !



Im September 1986 erschien die erste Ausgabe der genialen zwölfteiligen Comic-Serie "Watchmen", erschaffen von der britischen Comic-Legende Alan Moore und Ausnahmekünstler Dave Gibbons. Zusammen kreierten sie ein Meisterwerk, dass die Comic-Welt spürbar in ihren Grundfesten beeinflusste und erhielten für ihr Werk obendrein mehrere Auszeichnungen. Dennoch blieben all die Jahre die Hauptfiguren von Watchmen wie Dr.Manhattan, Ozymandias, Comedian und Rohrschach unberührt, bis sich 2012 DC Comics zusammen mit Comic-Autoren und -Zeichnern wie

J. Michael Straczynski, Brain Azzarelo, Darwyn Cooke & Lee Bermejo sich für eine Reihe an prequels entschied, die die Zeit vor den Geschehnissen in Alan Moores Watchmen beleuchten sollten und unter dem Titel Before Watchmen publiziert wurden. Doch an eine Fortsetzung wagte sich keiner, aber nun ist es mit Doomsday Clock soweit. Autor Geoff Johns und Zeichner Gary Frank, ein eingespieltes Team und Qualitätsgaranten in Sachen Comics die dem noch mit besagter Reihe einen draufsetzen und die Watchmen auf Batman, Superman und co. treffen lassen. Allerdings verkündete G.Johns noch vor dem Start der Serie, dass diese gegensätzlich zu den anderen parallellaufenden DC-Titel in der Zukunft spielt, aber mit der finalen Ausgabe sollen dann auch alle anderen Titel zeitlich aufgeholt haben, um das Mosaik zu vollenden.

Die Softcover Bände Doomsday Clock 1 & 2 von Panini Comics enthalten jeweils die Doomsday Clock Ausgabe #1-3 und #4-6.


Worum geht's ?

Die Große Lüge ! Einst brachte der Angriff eines riesen außerirdischen Wesens, bei dem viele Leute umkamen den Weltfrieden, da die Menschheit sich von nun an bewusst war, dass sie sich vor anderen Gefahren aus dem All wappnen sollte, als sich selbst zu bekriegen. Doch nun wurde enthüllt, dass alles inszeniert wurde und dies ausgerechnet von dem Mann den die Welt einst als ihren Retter sah, Adrian Veidt alias Ozymandias. Der Schwindel lässt die Welt der Watchmen in absolutes Chaos versinken und der einzige Mann der die Macht hat die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren ist fort, die rede ist von Dr.Manhattan. Demnach begibt sich Ozymandias zusammen mit einem neuen Rohrschach und zwei völlig neuen Figuren aus dem Watchmen Universum, Mime und Marionette ein Schurkenpaar mit eigenartigen Kräften auf die Suche nach Dr.Manhattan.

Angekommen in einem für sie fremden Universum auf einer fremden Erde, ähnlich der Ihren, wenn auch mit ebenso großen Problemen begegnen sie Lex Luthor, Batman und Joker, sowie vielen weiteren Schurken, aber auch einer Person dessen auftauchen für A.Veidt eine unangenehme Überraschung sein dürfte. Wer wohl die besagte Person sein könnte ?

Und warum ist die Welt der DC-Superhelden auch in Aufruhr ? Wer sind die von G.Johns und G.Frank eingeführten neuen Schurken Mime und Marionette ? Und wer zum Teufel steckt hinter Rohrschachs Maske ????


Bewertung:

Die Namen Geoff Johns und Gary Frank stehen für sich. Beides Stars der Comic-Branche und Meister ihrer Gebiete. Doch zusammen sind sie ein absolutes Dream-Team, wie sie mit ihren Werken wie Shazam!, Batman: Erde Eins oder Superman: Secret Origin schon längst bewiesen haben. Allerdings kann es gut sein, dass sie sich mit Doomsday Clock selbst übertreffen, denn es ist bisher einfach nur grandios und hoffentlich bleibt es auch so. Aber bei Johns und Frank bleibt man einfach unverzagt. Denn gekonnt verknüpfen sie die Atmosphäre, Dialoge, Erzählstruktur und Thematik aus dem Watchmen Kosmos mit dem Gefüge des DC-Universums und es ließt sich wie eine Fortsetzung, die auch von Alan Moore selbst stammen könnte. Details wie die zum Kapitel passenden Zitate oder Briefe, Berichte und Memoiren sind wie im Original am Ende jedes Kapitels. Es gibt allerdings keine großen Superheldenkämpfe, welche aber gewiss nicht fehlen, denn es wird eher mehr auf die einzelnen Begegnungen zwischen den DC-Figuren und Watchmen gesetzt. Die Spannung bleibt beim Lesen permanent oben und es kommt einen das Gefühl auf, mehr, mehr und immer mehr lesen zu wollen.

Ebenso gut wie die Arbeit des Autors ist auch die des Zeichners. Die vorhin erwähnte übernommene Atmosphäre aus Watchmen, wird von Gary Franks Zeichnungen intensiviert, mittels seines eher realistisch anmutenden Stils im 9-panel grid, der dank der Kolorierung mit einer gewissen Düsternis daherkommt. Sehr überzeugen tun auch die sehr gut in Szene gesetzten mimischen Facetten einzelner Charaktere, die auch ein Teil von dem sind die sein Zeichenstil erst so besonders macht.

Demzufolge kann man sich auf eine hervorragende Comic-Sensation gefasst machen, für die ich jedem Comic-Leser meine höchstgradierte Leseempfehlung aussprechen möchte.



Doomsday Clock Bd.1 beim Verlag kaufen

  • Autor: Geoff Johns

  • Zeichner: Gary Frank

  • Format: Softcover 108 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 13,99 €

Doomsday Clock Bd.2 beim Verlag kaufen

  • Autor: Geoff Johns

  • Zeichner: Gary Frank

  • Format: Softcover 108 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 13,99 €


1 Kommentar

  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.