Die Rückkehr von Wolverine (Panini Comics)

Das langersehnte Comeback !



Nach fünf jähriger Abwesenheit alles Seienden ist es endlich passiert, Wolverine ist zurückgekehrt. Autor Charles Soule und Ausnahme-Künstler Steve McNiven, dasselbe Kreativ-Team, dass den Mutanten mit "Death of Wolverine" ins jenseits beförderte, hat sich auch seiner Rückkehr angenommen. Doch diesmal bekommt das Team zeichnerische Unterstützung von Declan Shalvey, der zuvor schon an Serien, wie Deadpool vs. Old Man Logan, All Star Batman oder Thunderbolts arbeitete.

Dieser Softcover Band von Panini Comics beinhaltet die Return of Wolverine Ausgaben #1-5.


Worum geht's?

Einst von seinem Heilfaktor beraubt sah Wolverine dem Tod ins Auge. All die miesen Typen die er sich zu Feinden machte, hegten die Absicht dem Mutanten endgültig ein Ende zu bereiten. Dr. Cornelius, Gründer des Waffe-X Projektes, setzte ein Kopfgeld auf Logan aus und besiegelte somit sein Schicksal und Wolverine starb. Die Geheimorganisation Soteira barg seinen Leichnam und seither machte sich das halbe Marvel-Universum auf die Suche nach den Überresten des Mutanten.

Doch nun findet sich Logan mit glühenden Adamantium Klingen und blutverschmierten Kostüm, sowie fehlender Erinnerung an sein früheres Leben in einem fremden Labor wieder. Um den Umständen auf den Grund zu gehen, lässt er sich von dem antreiben, worin er am besten ist.


Bewertung:

Nun gut, Wolverine ist endlich wieder zurück gekehrt, aber leider auf eine ernüchternde Art und Weise. Als Kenner vieler seiner Geschichten habe ich gelernt, dass es auch wirklich viele gibt, die dem eigentlich so coolen Charakter nicht gerecht werden und leider zählt die langersehnte Rückkehr dazu. Beim lesen ist mir schnell aufgefallen, dass die Story ziemlich unspektakulär aufgebaut ist und sehr zügig mit spannungslosen Momenten voranschreitet und das konnte auch leider McNiven mit seinem fantastischen Artwork nicht wettmachen. Denn die zeichnerische Arbeit teilte er sich mit Declan Shalvey, dessen Zeichnungen eher lieblos und dilettantisch daherkommen, was bei mir nur ein Kopfschütteln auslöste.

Trotzdessen verabschiedet sich der Band vom Leser nicht ganz ohne einen tollen Moment und genau da muss ich die Darstellung von Logans Bewusstsein hervorheben. Denn es werden dem Leser all seine ehemaligen Geschichten in Form seiner vielen verschiedenen Persönlichkeiten & Kostüme veranschaulicht, darunter fällt zum Beispiel die Rolle des Patch, die Logan annimmt, wenn er alleine operiert. Dies ist ebenfalls der Name unter dem ihn die Meisten in Madripor kennen. Oder seine animalische Seite, die Berserker Persönlichkeit, welche ihn zur unaufhaltbaren Gefahr für Feinde und Freunde macht. Diese und viele weitere Bezüge machen "Die Rückkehr von Wolverine" zu einer Huldigung an all die vielen Wolverine Comics der letzten Jahrzehnte . Demnach würde ich den Band wirklich nur den hartgesottenen Wolverine Fans empfehlen, sowie denjenigen die sich die beiden dicken "Jagd auf Wolverine" Bände zu Gemüte geführt haben, da "Die Rückkehr von Wolverine" an denen anschließt und die Geschichte abschließt.



Die Rückkehr von Wolverine beim Verlag kaufen

  • Autor: Charles Soule

  • Zeichner: Steve McNiven, Declan Shaley

  • Format: Softcover 140 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 16,99 €


 Comic-Welt-News.de                                                                                                                                                                                                                                    2020  -  Alle Rechte vorbehalten.