DC cancelt "Batgirl", "Batman and the Outsiders" und "Justice League Odyssey"

20. Juli 2020 Cpt.Schlabberhose

Kürzlich gab der Superhelden-Publisher DC Comics bekannt, drei weitere Titel im kommenden Oktober zu streichen. Dabei handelt es sich unter anderem, um die Reihe Batman and the Outsiders, welche mit Ausgabe #17 enden soll, sowie darüber hinaus Batgirl und Justice League Odyssey, die jeweils mit den Ausgaben #50 und #25 abschließen.


Alle genannten Titel erscheinen auch hierzulande. Ausgehend von der Gesamtanzahl aller US-Ausgaben, welche die einzelnen Titel schlussendlich umfassen werden, endet Batman and the Outsiders voraussichtlich mit dem dritten und Justice League Odyssey mit dem vierten deutschen Sammelband.


Batgirl hingegen, erscheint beim Stuttgarter Verlag als Megaband. Ein wenig Problematisch. Denn der neusten Ankündigung im Panini Shop bezüglich zur Batgirl-Serie zufolge, soll schon der vierte Megaband im September erscheinen und die US-Hefte 34 bis 44 beinhalten. Die Serie an sich endet allerdings wie bereits oben erwähnt mit dem fünfzigsten US-Heft. Demzufolge kann man davon ausgehen, dass die Veröffentlichung verschoben wird. Ein fünfter Band mit den übrigen sechs US-Ausgaben wäre für das Megaband-Format zu dünn, aber vor allem in puncto Kosten für den Verlag kein lukrativer Move, zumal unter diesem Format Serien erscheinen, die sich am schlechtesten verkaufen. Mal schauen.

Hier die Cover der Finalausgaben:

Batman and the Outsiders #17 erscheint am 13. Oktober für den US-Markt
Batgirl #50 erscheint am 27. Oktober für den US-Markt
Justice League Odyssey #25 erscheint am 13. Oktober für den US-Markt

  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.