DC Black Label: „Superman vs. Lobo“ Comic im verfräggten August

Der Mann aus Stahl und Lobo prügeln sich verfräggt nochmal gegenseitig die Frääg aus dem Leib!

Unter dem DC Black Label ist sehr lange, sehr viel heftiger und deftiger Lesestoff erschienen, welcher sich auf Figuren fokussiert, die hauptsächlich in der düsteren Batman-Domäne Gotham City herumstrolchen. Zum Glück bringen die aktuell und bald erscheinenden Titel etwas mehr Vielfalt in das böse Erwachsenen-Label.


Mit dem dreiteiligen Superman vs. Lobo Spektakel, lassen die Autoren Sarah Beattie und Tim Seeley, sowie die Künstler Mirko Andolfo und Arif Prianto, abermals den letzten Kryptionier auf den letzten Czarnianer treffen.


Zum Plot sei verraten, dass auf Geheiß der bekannt- und beliebtesten Social-Media-Prominenz des gesamten DC-Omniversums, namens Numen, Superman und Lobo gegeneinander kämpfen sollen.


In mehrfacher Hinsicht übergroß startet Superman vs. Lobo mit der ersten Ausgabe am 24. August 2021 für den US-Markt. Wie gewohnt werden die einzelnen Hefte des Titels im überformatigen Prestige-Plus-Format gehalten und eine höhere Seitenzahl von ca. 48 bis 60 Seiten umfassen.

( Superman vs. Lobo #1 Cover von Mirka Andolfo )
( Superman vs. Lobo Artwork von Mirka Andolfo )
( Superman vs. Lobo Artwork von Mirka Andolfo )