DC Black Label: Harleen Bd.2 (Panini Comics)

Das bisher beste Projekt unter dem DC Black Label !



Der kroatische Comicautor und Künstler Stjepan Šejić konnte bereits mit seinem ersten Auftaktband zur dreiteiligen DC Black Label Reihe Harleen in voller Gänze überzeugen und stellte erneut sein Multitalent unter beweis, als Autor und ebenso als Zeichner an einem Projekt tätig sein zu können.

Mit umsichtigen Ideen schaffte er es auch, die Origin Story der Superschurkin Harley Quinn äußerst gut nachzuerzählen, sowie ihre Liebesbeziehung mit dem Joker glaubhaft zu vermitteln, wie es zuvor noch kein anderer Kreativling vermochte. Nun ist jetzt auch schon der zweite Band der Reihe erhältlich und dementsprechend stellt sich die Frage, ob dieser das Niveau halten kann oder sogar vielleicht toppt. Dieser überformatige Hardcover Band von Panini Comics beinhaltet die komplette zweite von insgesamt drei Harleen Ausgaben.


Worum geht's ?

Die ehrgeizige Psychologin Harleen Quinzel, scheint mit ihrer Theorie herausgefunden zu haben, weshalb die Menschen in Gotham City zumeist an extremen psychischen Erkrakungen leiden und dem Wahnsinn verfallen. Mittels einer umfassenden Vergleichsstudie der Insassen von Arkham verspricht sie sich in der Lage zu sein, eine Methode entwickeln zu können, die es vermag betroffene Personen zur Heilung zu verhelfen. Auf einem Seminar gelang es ihr sogar den Chef-Berater der Wayne Foundation, Lucius Fox mit ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu überzeugen und erhielt ihren heiß ersehnten finanziellen Beistand, der Harleens Forschungen intensivieren soll. Dies gewährte ihr schließlich den Einlass in das Arkham Asylum, wo sie auf ein vielfältiges Potpourri der Geistesgestörtheit trifft. Doch besonders für einen der vielen Insassen scheint sie großes Interesse entwickelt zu haben. Für den Joker. Dessen komplexer Geist bei ihr nicht nur Alpträume auslöst oder sie zur Flasche greifen lässt, sondern gleichermaßen zu bewirken scheint, dass sie für ihn nach und nach Sympathie empfindet. Und während Harleen allmählich ihrem Schicksal entgegenschreitet, droht ebenfalls Staatsanwalt Harvey Dent ein Opfer der Finsternis zu werden...

Bewertung:

Dem Autor Stjepan Šejić liegt durch das DC Black Label die kreative Freiheit vor, die er braucht, um eine nahezu perfekte Neuinterpretation der Herkunftsgeschichte Harley Quinn's zu erzählen. Dies scheint er auch bisher zu vollbringen, da er mit dem Titel Harleen etwas kreieren konnte, dass nahezu purer Vollkommenheit gleicht. Die Geschichte knüpft sich unmittelbar an die letzten Begebenheiten des ersten Bandes an und schreitet mit demselben Style, sowie Erzählstil voran. Wir sehen, wie Harleen immer mehr dem Joker und dem Wahnsinn verfällt, was sie vor eine Daseinsbedingende Misere stellt. Dabei bekommt der Leser erneut einen tiefen Einblick in die, mittlerweile durch den Klownprinzen sehr beeinflussten Denkprozesse der Hauptfigur, die sogar schon erste Depersonalisations-Erfahrungen durchlebt und die dunkelsten Ecken ihrer selbst entblösst. Demgemäß wurden auch kleine visuelle Feinheiten innerhalb der Story eingebaut, die neben dem Textuellen auf die Wandlung des Charakters hindeuten. Desweiteren hinterlässt auch nun die für mich anfangs eigenartige Aufmachung des Jokers einen sinnigen Eindruck, welche als weiteres substanzielles Element zu seinem Einfluss über Harley fungieren soll, um so der Geschichte ihre Glaubhaftigkeit zu verleihen und in gewisser weise eine Nachvollziehbarkeit über Harleens Handeln schürt.

Auch der, in der ersten Ausgabe selten gezeigte Harvey Dent, bekommt nun im vorliegenden Band reichlich Bühnenlicht ab, der sich aufgrund seiner Metamorphose andeutenderweise zum Gegenspieler entwickelt und auch höchstwahrscheinlich im letzten, dritten Band eine größere Rolle einnehmen wird, die jedoch bisher keinen Einfluss auf die Harleen/Joker Beziehung hat. Sei wie es sei. Wer also auf der Suche nach der einen ultimativen Urpsrungsgeschichte zur Superschurkin Harley Quinn ist, dem verspreche ich, dass sich demjenigen Stjepan Šejić's "Harleen" als äußerst vorteilhafte Wahl erweisen wird, denn bislang konnte kein Kreativ-Kopf Harley so überzeugend darstellen wie es Šejić mit seiner Thriller-Romanze vermag, welche mehr als nur ein stimmiges Gesamtbild aus guter Erzählung, authentischer Dialoge und Charakterisierung, sowie schönem Artwork ist. Es ist ein Meisterwerk. Insofern blicke ich mit großer Zuversicht dem dritten, abschließenden Album entgegen.




Harleen Bd.2 beim Verlag kaufen

  • Autor: Stjepan Šejić

  • Zeichner: Stjepan Šejić

  • Format: Hardcover 68 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 14,99 €


  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.