Birthright Bd.3 - Verbündete und Feinde (Cross Cult)

Die Ereignisse überschlagen sich !



Der us-amerikanische Comicautor Joshua Williamson, rackerte sich in den vergangen Jahren durch so ziemlich jedes Genre und ließ für viele verschiedene US-Verlage einige interessante Brecher vom Stapel. Aktuell scheint beispielsweise seine neue DC Reihe, Der Batman, der lacht hierzulande in aller Munde zu sein, wohingegen sich sein noch nicht in deutscher Fassung vorliegendes Horror-Spektakel Nailbiter, in den Staaten großer Beliebtheit erfreut. Dass der gute Herr als Garant für gute Comic Unterhaltung fungiert, liegt demnach auf der Hand. Schließlich verirrt sich mit Birthright nicht nur ein ziemlich innovativer und überaus unterhaltsamer Fantasy-Titel auf meinem Lesestapel, sondern Williamson's bisher beste Comic-Arbeit. Dieser Hardcover Band von Cross Cult beinhaltet die Birthright Ausgaben #11-15.


Worum geht's ?

Mit den Behörden auf den Fersen, setzen Mikey Rhodes und sein Bruder Brennan, mit aller Mühe ihre gefährliche Jagd nach den mächtigen, vermeintlich äußerst bösen Magiern fort, die allesamt scheinbar eine große existenzielle Bedrohung darstellen sollen. Bereits einen der fünf gesuchten Hexer durchbohrte Mikey mit seinem Feuer-Schwert und gelang kurz danach an jene magische Klingen, die ihn zum Standort des nächsten Magiers, dem berüchtigten Sameal führen. Angekommen kreuzt der schwertschwingende "Held", die Klingen mit seinem wohl aller härtesten Gegner. Gleichzeitig treffen die Eltern der beiden Brüder ziemlich riskante Entscheidungen, die offenbar den Weg zum Ende, der kleinen Rhodes Familie ebnen.

Bewertung:

Den ersten beiden Bänden gelang es eine gut fundierte Basis vorzulegen, auf welcher die spannungsgeladene Handlung ungeschoren gedeihen kann. Dennoch ließ man einige Storyaspekte unveranschaulicht im Dunkeln. Im dritten Sammelband spinnt Joshua Williamson sein episches Fantasy-Drama im gewohnten Erzähltempo samt doll ausartenden Blockbuster-Momenten gekonnt weiter und lässt auf den Leser genauso viele Antworten niederprasseln, wie neue Fragen aufploppen. Es werden regelrecht durchgängig interessante Elemente in die Seiten gestreut, die es der Birthright-Welt schwer machen langweilig zu werden. So beginnen sich mit clever gesetzten Twists, die Ereignisse zu verdichten, Handlungsstränge teilweise zu überschneiden, geheimnisumwobene Figuren in den Mittelpunkt der Handlung zu drängen und ein größerer Plot anzubahnen. Demnach erweisen sich die bisherigen Begebenheiten als schlichtes Vorgeplänkel und suggerieren den Eindruck, dass es erst mit dem Folgeband - SO RICHTIG LOSGEHT.

Die opulenten Bilder von Andrei Bressan und Adriano Lucas, beweisen stets einen feinen Strich, eine stimmige Farbharmonie und ein geschicktes Händchen für bombastische Doppel-Splash-Seiten, welche wohlgemerkt mit der Erzählung, in einem äußerst subtilen Zusammenspiel stehen.

Demzufolge gelingt es dem Kreativteam auch im dritten Teil, erneut zu brillieren und zu beweisen, dass Birthright ein sehr lesenswerter Fantasy-Comic ist.



Birthright Bd.3 beim Verlag kaufen

  • Autor: Joshua Williamson

  • Zeichner: Andrei Bressan, Andriano Lucas

  • Format: Hardcover 128 Seiten

  • Verlag: Cross Cult

  • Preis: 20,00 €


  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.