Birthright Bd.2 - Der Ruf des Abenteuers (Cross Cult)

Brüder im Geiste und im Blute !



Autor Joshua Williamson lieferte mit dem ersten "Birthright" Band einen äußerst gelungen Auftakt ab, welcher mir nicht nur ein sehr unterhaltsames Schmökerstündchen bereitete, sondern vor allem damit überzeugen konnte, das sehr klischeebehaftete Fantasy-Genre mittels großem Innovationsreichtum neu aufleben zu lassen. Nun habe ich mir auch den zweiten Teil zu Gemüte geführt und ob dieser eine Schippe drauflegt oder der Reihe ihren Zauber nimmt, erfahrt ihr jetzt. Dieser Hardcover Band von Cross Cult beinhaltet die Birthright Ausgaben #6-10.


Worum geht's ?

Die Rückkehr des einst verlorenen Sohnes Mikey der Rhodes-Familie, warf den Eltern, sowie allen anderen Mitwissenden viele Fragen auf. Und zwar scheint es nicht nur besonders komisch, dass der kleine Mikey ein Jahr nach seinem Verschwinden als vollbärtiger Mann im Conan-ähnlichen Aufputz aus dem nichts wiederauftaucht. Sondern ebenfalls behauptet, der Auserwählte einer anderen Welt namens Terrenos zu sein, dessen Bestimmung gewesen ist, die besagte Welt aus den Fängen der Tyrannei, eines finsteren Gottkönigs zu befreien. All dies schilderte er seiner Familie und den Behörden, die ihm in einem Verhöraum festhielten. Von heftiger Wut ergriffen, ist Mikey es leid gewesen jedem ständig Rechenschaft abzulegen, also entschied er sich zu flüchten, um sich seiner Aufgabe anzunehmen, die auf den eigentlichen Grund seiner Wiederkehr hindeutet. Denn wie sich zeigte umschwirrt dem vermeintlichen Erlöser von Terrenos ein dunkles Geheimnis. Er fügte sich nämlich dem Nimmersinn des Gottkönig's Lore und steht nun unter dessen Einfluss, um alle auf der Erde anwesenden Hexer, die die Pforten zwischen Terrenos und Erde geschlossen halten, niederzumetzeln, sodass Lore seinen Machtbereich ausweiten kann. Doch sein Bruder Brennan, der Mikey nach dessen Flucht vor dem Gesetz seither begleitet, weiß nichts davon und ahnt ebenso nicht was ihm des weiteren blühen wird. Denn im übrigen hat etwas anderes, aus einer anderen Welt die Fährte der Brüder aufgenommen...

Bewertung:

Der erste Handlungsbogen des Fantasy-Familien-Dramas entpuppte sich bereits als ein reines Lesevergnügen und genauso ist es auch mit dem fortsetzenden zweiten Band, bei welchem Autor Joshua Williamson die Dramatik noch um einiges hochschraubt. Der Band zeigt uns nämlich wie die Brüder Mikey und Brennan ihre gefährliche jagt nach den Zauberern von Terrenos fortsetzen und offenbart uns ebenfalls einiges über Mikey's Vergangenheit, sowie über sein finsteres Geheimnis, wovon sein Bruder nach wie vor kein Schimmer hat.

Wie im ersten Teil springt die Erzählung von Handlungsstrang zu Handlungstrang, doch beschäftigt sich hauptsächlich damit, die gegenwärtigen Geschehnisse zu beleuchten und schreitet mit der Charakterisierung fort. Deshalb halten sich dementsprechend die Flashbacks über Mikey's vergangene Zeit in Terrenos äußerst gering, bleiben aber prägnant. Mit vielen actionreichen Momenten, sowie neu hinzugefügten Elementen bleibt die Story spannend und überzeugt vor allem weiterhin in Sachen Pacing.

Dem Cliffhanger, welchen uns der Auftakt bescherte wird leider nicht wirklich viel Aufmerksamkeit geboten, was unterm Strich das einzig zu bemängelnde am zweiten Band zu sein scheint.

Resümierend betrachtet zeigt sich "Birthright" mit der Fortsetzung "Der Ruf des Abenteuers" durchgehend fesselnd und bleibt immer noch das Werk, welches einen nicht mehr loslassen will. Wem also der erste Band bereits gefallen hat, wird auch mit diesem in seinen Erwartungen zufriedengestellt werden. Achtung Suchtgefahr !



Birthright Bd.2 beim Verlag Kaufen


  • Autor: Joshua Williamson

  • Zeichner: Andrei Bressan

  • Kolorist: Adriano Luca

  • Format: Softcover 128 Seiten

  • Verlag: Cross Cult

  • Preis: 20,00 €


  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.