„Battle Chasers“: Ein unerwartetes Comeback

Autor Joe Madureira kündigt die Fortsetzung seines Fantasy-Kult-Hits an!

Lange mussten Fans hoffen und warten, doch nun ist es so weit. Der damals, nach neun Ausgaben gecancelte Wildstorm-Titel Battle Chasers wird fortgesetzt.


Auf diversen Social-Media Kanälen kündigte Autor, Zeichner und Videospiel-Designer Joe Madureira die Rückkehr seines Fantasy-Titels an und veröffentlichte bereits einige Preview-Seiten. Zudem ließ er uns wissen, dass für dieses Jahr insgesamt drei Ausgaben (#10-12) geplant sind, welche selbstverständlich die Geschehnisse aus Heft #9 aufgreifen und weitererzählen werden.


Was jedoch viele Fans enttäuschen dürfte, ist, dass Schöpfer Joe Madureira zwar weiterhin die Story schreibt, die kommenden Ausgaben aber nicht zeichnen wird. Diese Aufgabe soll nämlich der Fantasy-Künstler Ludo Lullabi übernehmen.


Das genaue Veröffentlichungsdatum zu Battle Chasers #10 wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.


Joe Madureira begann seine Karriere als Künstler im unglaublichen Alter von 16 Jahren bei Marvel. Zu Beginn schrieb und zeichnete er ein paar Geschichten für die Anthologie-Reihe Marvel Comics Presents und stach durch seinen besonders mangaesken Zeichenstil hervor. Später arbeitete er an diversen X-Tiel bis er 1997 das Haus der Ideen verließ, um seinen Fantasy-Comic Battle Chasers schreiben zu können. Trotz sehr großem Erfolg, stoppte Madurirea im Jahr 2001 seine Arbeit an Battle Chasers und widmete sich stattdessen dem Designen von Videospielen. 2017 erschien dann sogar ein Battle Chasers Rollenspiel.


Battle Chasers wurde hierzulande unter anderem beim Splitter Verlag, dem nicht mehr existenten Dino-Verlag und beim Ludwigsburger Verlag Cross Cult veröffentlicht.

( Battle Chasers #10 - Artwork von Ludo Lullabi )
( Battle Chasers #10 - Artwork von Ludo Lullabi )