Batman und die Outsiders Bd.1 - Niedere Götter (Panini Comics)

Alte Tradition in neuem Gewand!



Die Outsiders. Ein Team mit weitreichender Historie und nicht gerade wenigen, durchlebten Umbrüchen. In mehreren Reihen agierten die verschiedensten Recken unter besagten Namen als Anti-Schurken-Gruppe, welche einst selbstverständlich vom Gründungsmitglied Batman, oder gar Arsenal und Nightwing (hier) angeführt worden sind. Mit dem vorliegenden Band um die aktuelle Inkarnation der Outsiders-Truppe, welche bereits in einigen Heften der regulär erscheinenden Detective Comics Reihe in Erscheinung traten, inszeniert Autor Bryan Edward Hill zusammen mit Zeichner Dexter Soy ein Gemisch aus mehreren Ären, dass sich als äußerst ansprechend für alte und neue Leser erweisen soll. Die kurzweilige, als Prolog dienende Story, innerhalb der oben genannten Detective Comics Ausgaben, konnte schon gewaltig für Spannung sorgen. Ob der erste Batman und die Outsiders Band da mithalten kann steht unten. Dieser Softcover Band von Panini Comics beinhaltet die ersten sechs US-Ausgaben der Batman and the Outsiders Serie (2019).


Worum geht's ?

Um Batman formiert sich nun ein neues Outsiders-Team. In seinem Auftrag operiert der Teamleader Black Lightning zusammen mit Katana, Signal und Orphan. Doch als Einheit will die Truppe noch nicht funktionieren. Einige von ihnen quälen sich mit Selbstzweifel und schierer Angst, ausgelöst durch alte, sowie jüngste Ereignisse. Als Anführer obliegt Black Lightning die Aufgabe, jegliche psychische Erschütterung aus der Welt zu schaffen und das Team zusammenzuschweißen. Wie sich herausstellt - eine Mammutaufgabe, allerdings bitter nötig, denn ihre anstehende Mission verlangt es. Das Leben von Sofia Ramos, eine junge Frau die Batman kürzlich aus den Fängen eines inhumanen Experimentes befreien konnte, geriet in das Visier eines kaltblütigen Killers. Die Outsiders sind ihre letzte Hoffnung!

Bewertung:

Autor Bryan Hill konzipiert hier mit einem überaus flüssigen Pacing, eine sehr Action zentrierte Story, die sich unfassbar schnell von der Hand lesen lässt. Demnach schaut man trotz einer Ausgabenstärke von 156 Seiten, hinsichtlich handlungstechnischer Erwartungen in die Röhre. Vielmehr entladen sich auf den Seiten Kampfszenen um Kampfszenen, die stellenweise für zwischenmenschliche Interaktionen, sowie Drama ein geringes Quäntchen an Luft übrig lassen. Dennoch könnte man aufgrund einiger charakterlicher Ansätze vorsichtig erwägen, dass das Kreativteam sich für den Folgeband eine feinfühligere, subtilere Erzählung vornimmt, um die Emotionen der einzelnen Figuren näher zu erkunden, ohne dabei durchgehend mit Action zu kokettieren, ansonsten würde die Reihe schnell ihren Reiz verlieren.

Verpackt wird das Ganze in ultradynamische Bilder im schieren 90er-Jahre Style, die mit einem großartigen Gespür für Effekt punkten, sowie mittels stimmungsvollen Farben herrliche Splash-Pages herbeizaubern. Wer sich also nicht zu Schade für anspruchslose Kopf-Aus-Comic-Kost ist, wird sicherlich eine Menge Spaß mit dem ersten Batman und die Outsiders Band haben. Mich konnte dieser jedenfalls - wenn auch nur äußerst kurzweilig - gut unterhalten!



Batman und die Outsiders Bd.1 beim Verlag kaufen

  • Autor: Bryan Edward Hill

  • Zeichner: Dexter Soy

  • Format: Softcover 156 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 18,00 €


  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.