Aquaman - In den Tiefen des Ozeans (Panini Comics)

Bunte Sammlung aus Kurzgeschichten vieler Kreativteams.



Aquaman schützt nun schon seit 1941 die Weltmeere und versucht eine Brücke zwischen Land- und Seebewohnern zu bauen. Nicht nur in den Comics, sondern auch auf der großen Leinwand erfreut sich der Charakter größter Beliebtheit. Nach äußert erfolgreichen Runs von Peter David und Geoff Johns, erschien nun der Sammelband „In den Tiefen des Ozeans“, dieser enthält verschiedene Kurzgeschichten, mit wechselnden Charakteren und Themen. Zwischen Familiengeschichten und Meeresschutz ist alles dabei. Besonders interessant sind die wechselnden Kreativteams, die mit jeder Story wechseln. So setzt sich die bunte Autorenriege aus Steve Orlando, Michael Grey, Dave Wielgosz, Marv Wolfman, Cecil Castellucci, Tom Taylor und Andrea Shea zusammen. An der Pinselfront hingegen kämpfen Daniel Sampere Aaron Lopresti, V Ken Marion, Jose Luis, Pop Mhan und Isaac Goodhart.


Worum geht's ?

„In den Tiefen des Ozeans“ bietet so ziemlich alles was Aquaman Kenner und Neueinsteiger benötigen. In den verschiedenen Geschichten lernt man die meisten wichtigen Personen aus dem Kosmos des Königs von Atlantis kennen. So bekommt es Aquaman selbst mit seinem Erzfeind Black Manta zutun, und als ob das nicht genug wäre, muss sich Arthur Curry auch mit Schlangenwesen aus einer anderen Dimension, Umweltverschmutzern, Lex Luthor und der geheimnisvollen sowie unheilbringenden Organisation Scorpio herumschlagen. Unterstützung bekommt er natürlich von Verbündeten wie seiner Königin Mera, Tempest, Tula, den Seeteufeln und Aqualad Jackson Hyde. Letzterer wird gleich zwei Mal im Laufe des Bandes von seinem Vater konfrontiert. Und zum Abschluss werden Mera und Tula auch noch zu Tresorräubern.

( Leseprobe - Panini Comics )

Bewertung:

Da es sich um eine Kurzgeschichtensammlung handelt, ist es an dieser Stelle schwer, eine allgemeine Wertung festzulegen. Die einzelnen Storys variieren sehr stark in Qualität und Länge. So ist zum Beispiel der längste Abschnitt des Bandes um die Organisation Scorpio, mit Abstand der unterhaltsamste. Aber auch kurze Kapitel wie der Kampf zwischen Black Manta und Aquaman und die Aufeinandertreffen von Aqualad und Black Manta sind kurzweilig und in beiden Fällen auch sehr gute Einführungen der jeweiligen Charaktere. Solche Abschnitte sind besonders für Neueinsteiger interessant, da hier auf wenigen Seiten die wichtigsten Charaktereigenschaften in einer Geschichte zusammengefasst sind. Leider geht dem Band gegen Ende aber die Luft aus und das Zusammentreffen von Arthur Curry und Lex Luthor, die Rettung der Wale und Meras und Tulas Einbruch in den Tresor von Atlantis sind sowohl die kürzesten Abschnitte als auch die, die sich am meisten nach Filler anfühlen. Auf der künstlerischen Seite macht die Sammlung durchgehend eigentlich nichts falsch, alles ist sehr gut gezeichnet und koloriert. Schade ist jedoch, dass trotz der vielen verschieden Zeichner alles relativ ähnlich aussieht. Etwas visuelle Abwechslung hätte dem Band gutgetan, da bis auf die drei Kapitel mit Scorpio, jede Geschichte unabhängig fungiert. Es gab also keinen Grund, nicht auch mal ein paar Kontraste zu setzen. Dennoch wird der Leser mehr oder weniger durchgehend unterhalten. Fazit an dieser Stelle ist, ewige Aquaman Fans können den Band getrost ignorieren, da es keine bahnbrechenden Ereignisse zu verzeichnen gibt. Wer allerdings seichte Unterhaltung möchte oder einfach nur als Neueinsteiger einen Anfang sucht, ohne direkt in einen längeren Run einzusteigen, der kann hier getrost zugreifen. Das Rad wird nicht neu erfunden, aber alle Kernelemente von Aquaman und eine große Portion Aktion sind vorhanden.



Auqaman - In den Tiefen des Ozeans beim Verlag kaufen

  • Autor: Marv Wolfman, Steve Orlando, Tom Taylor

  • Zeichner: Aaron Lopresti, Pop Mhan, V Ken Marion

  • Format: Softcover 180 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 20,00€