Absolute Carnage Bd.2 - Von Helden Und Monstern (Panini Comics)

Niemand entrinnt dem Symbionten-Wahnsinn !



Früher ein Rohdiamant, heute ein funkelndes Glanzstück. Seitdem der Autoren-Superstar Donny Cates zusammen mit Zeichner Ryan Stegman seine Ideen über Venom niederprasseln ließ, formte sich die Figur sowie der Titel zu einem echten Marvel-Highlight, welche ich nun ebenso mit anderen Augen wahrnehme. Demnach führte auch für mich kein Weg an das große Symbionten Spektakel Absolute Carnage vorbei. In meiner Besprechung zum ersten Band habe ich euch bereits in Schwärmerei ergoßen, jedoch fällt meine Meinung zum zweiten... nun ja..., mehr dazu weiter unten. Wie dem auch sei. Mittlerweile ist das Event auch hierzulande komplett erschienen und wer nun mit einem riesigen Fragezeichen im Gesicht vor seinem Absolute-Carnage-Stapel mit sämtlichen Tie-Ins sitzt, demjenigen könnte meine erstellte Lesereihenfolge eine große Hilfe sein (hier). Die zweite Absolute Carnage Ausgabe sammelt neben dem dritten Teil der Hauptstoryline, die komplette Event-Miniserie Absolute Carnage #1-3 und das zweite Kapitel zu Absolute Carnage: Scream.


Worum geht's ?

Momentan laufen die Dinge für Eddie Brock, Peter Parker, Andi Benton, sowie für ein Haufen weiterer Personen ziemlich @#$%&&. Denn Serienkiller Cletus Kasady alias Carnage hat die Jagd auf alle eröffnet, die jemals mit einem Symbionten verbunden waren. Er hetzt ihnen nach, weil sie allesamt Rückstände der Symbiose in ihrer DNA tragen, den sogenannten Codex. Diesen braucht er, um den Untergang heraufbeschwören zu können, die finstere Gottheit namens Knull. Glücklicherweise muss sich der wahnsinnige Killer Symbiont erst noch einige Codices zusammensammeln bevor er das Armageddon über die Erde streichen lassen kann und dass eine Lösung für das Problem bereits gefunden wurde. Der Maker baute eine Extraktionsmaschine, mit welcher er vermag, die Symbiose-Reste aus den Körpern der vielen Betroffenen zu filtern. Eine Menge Arbeit. Doch egal wie sehr Eddie sich sputet, Kasady's Monster-Armee wird immer größer und die Liste der ehemaligen Symbionten-Träger auf tragische Weise kürzer.

Bewertung:

Leider erweist sich der zweite Band als kleine Enttäuschung. Jedoch ist dies nicht einer Schreiberischen- sowie Zeichnerischen-Einbüsung der beiden Kreativen Donny Cates und Ryan Stegman geschuldet, sondern das diese Ausgabe mehr mittelmäßige Event-Nebenproduktionen anderer Kreativteams, als die eigentliche, sehr spannende Absolute Carnage Eventhandlung - beinhaltet. Demzufolge erhaschen die Leser, viele, mehr oder weniger brauchbare Einblicke in die Begebenheiten um Miles Morales, Skorpion, Scream, Andi Benton und mehr, welche insgesamt nicht mal annähernd dieselbe Dramatik wie die Hauptgeschichte erzeugen können.

Dennoch geht es in dem recht kurzen Hauptkapitel richtig zur Sache. Autor Donny Cates schafft es mit guter Schreibe die Spannung, wie auch die Erwartungen zum Finale immens hochzuschrauben.

Zur visuellen Umsetzung hinsichtlich der Haupt-Event-Story gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Ryan Stegman überzeugt nach wie vor mit einer sehr effektvollen Gestaltung, die es schafft einen beeindruckenden Horror-Ton zu schlagen, was die Tie-Ins hingegen bedauerlicherweise nicht wiedergegeben können.

Insgesamt unterhält die vorliegende Ausgabe nach bester Cates-Manier, wenn auch nur über wenige Seiten hinweg. Meine Review zum abschließenden, dritten Band befindet sich auch schon in der Pipeline. Stay tuned y'all !



Absolute Carnage Bd.2 beim Verlag kaufen

  • Autor: Donny Cates, Cullen Bunn, saladin Ahmed

  • Zeichner: Ryan Stegman, Federico Vicentini, Gerardo Sandoval, Alex Arizmendi

  • Format: Softcover 116 Seiten

  • Verlag: Panini Comics

  • Preis: 13,99 €


  Comic-Welt-News.de 2019                                                                                                                                                      Alle Rechte vorbehalten.